Kann der Flughafen Gdynia – Kosakowo gerettet werden?

Infolge einer Entscheidung der Europäischen Kommission wurde der Bau des Flughafens Gdynia – Kosakowo ausgesetzt. Dies erfolgte erst kurz vor seiner Eröffnung. Die Europäische Kommission forderte die Rückzahlung von 91 Mio. PLN einschließlich Zinsen für die von ihr beanstandeten öffentlichen Hilfen. Viele Personen sorgen sich nun um die Möglichkeit der Zurückerlangung der von ihnen für den Bau getragenen Aufwendungen. Die Kanzlei Kancelaria Prawna Leśny i Wspólnicy erstellte für die Gemeinde Kosakowo, einem der Gesellschafter der Gesellschaft mit beschränkter Haftung Port Lotniczy Gdynia – Kosakowo Sp. z o.o. eine Analyse der Entscheidung, in welcher Vorwürfe gegen diese Gemeinde vorgebracht wurden. Auf dieser Grundlage wird vom Rechtsanwalt Marcin Leśny eine Klage beim Europäischen Gerichtshof in Luxemburg eingereicht. Dieser Präzedenzfall wird letztendlich durch die Gerichte der Europäischen Union entschieden.